Wirbelsäulenschmerzen (Wirbelsäulensyndrom)

Der Fachausdruck Wirbelsäulensyndrom ist ein Sammelbegriff für alle möglichen Arten von Schmerzen im Wirbelsäulenbereich.

Dadurch sind auch die einzelnen Ursachen äußerst unterschiedlich: u.a. Muskelverspannungen; Bandscheibenvorwölbung oder Bandscheibenvorfall, Wirbelarthrose; blockierte Wirbel; Entzündungen der Facettengelenke; Lordose (Hohlkreuz)

Bei gereizten Nervenaustritten entlang des Rückenmarks können die Schmerzen häufig in Beine, Arme, Hände oder Brust ausstrahlen und erzeugen dabei mitunter Gefühlsstörungen oder Lähmungen.

Auch die Behandlungen sind je nach Ursache sehr unterschiedlich und gehen von Schmerzmedikamente, über Physiotherapie, bis hin zu operativen Eingriffen.