Stoßwellentherapie

Was sind Stoßwellen?

Durch hochenergetische Schallwellen werden die Gefäßneubildung und der Zellstoffwechsel angeregt, die Durchblutung gefördert und somit der Heilungsprozess unterstützt und beschleunigt.

Mit unterschiedlichen Schallaufsätzen können wir bestmöglich auf die tief liegenden Therapieorte wirken ohne die darüber liegende Haut, das Fettgewebe oder die Muskeln zu beschädigen.

Fokussierte Stoßwellentherapie
Fokussierte Stoßwellentherapie

Ist die Therapie schmerzhaft?

Da die Impulse der Schallwellen direkt auf eventuelle Schmerzpunkte gerichtet werden, können eventuell Schmerzen provoziert werden. Diese werden jedoch durch den Therapeuten individuell kontrolliert und angepasst. Zusätzlich stellt sich eine deutlichen Besserung des Schmerzgefühls nach einigen Impulsen ein.

Eindringtiefe bei der Stoßwellentherapie
Eindringtiefe bei der Stoßwellentherapie

Wie häufig wird therapiert?

Je nach Krankheitsbild und Dauer der Beschwerde kann ab drei Behandlungen mit einem Therapieerfolg gerechnet werden. Bei chronischen Beschwerden sind weitere Sitzungen notwendig.

Einsatzgebiete der Stoßwellentherapie

  • Fersensporn
  • Schmerzen an der Achillessehne
  • Tennis- und Golferellbogen
  • Tendopathien und Verkalkungen an der Schulter
  • Schleimbeutelentzündungen
  • Läsionen an Sehnen und Muskeln
  • Patellaspitzen-Syndrom
  • Muskelverspannungen
  • Narben
  • uvm.
PiezoWave2 Stoßwellen-Therapie
PiezoWave2 Stoßwellen-Therapie

Fotos Copyright by Dr. Schuhfried Medizintechnik GmbH